Funkmast

Fotoserie

 

Neuer Funkmast ist

Leipzigs höchstes Bauwerk

 

Am 26. Oktober 2015 wurde die nunmehr höchste Spitze in den Himmel Leipzigs gehoben: Dem neuen Funkmast an der Zwickauer Straße wurden Antenne und Blitzfangkorb als Krone aufgesetzt. Mit 191 Metern ist er der höchste für funktechnische Zwecke errichtete freitragende Stahlfachwerkturm Deutschlands.

 

Ein Hubschrauber (Typ Superpuma/AS 332) des Berliner Unternehmens Spezialflug brachte das letzte Bauteil in luftige Höhe. Dort kümmerten sich vier Arbeiter um die Befestigung.

 

Von dem neuen Mast, erbaut von der Berliner Turmbau Steffens & Nölle GmbH für die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm GmbH, werden ab Mitte 2016 im Probebetrieb

DVB-T-Fernsehen und Digitalradio ausgestrahlt;

regulär nimmt er seinen Betrieb 2017 auf.

 

(Text als Audiodatei - 676kb)